Episode 16 mit universeller Kommunikation, erzwungenem Mensch-Sein und einer verlorenen Tochter

Es geht weiter mit der vollen Genre-Frauenpower. Dieses Mal gibt es mit Connie Willie sicherlich eine der etabliertesten britischen Science-Fiction-Autorinnen mit einem etwas anderen Roman. Und dann sind da mit Becky Chambers und N.K. Jemisin zwei neuere Stimmen in dem mittlerweile glücklicherweise bunteren Chor der Genre-Stimmen.

Zudem erstrahlt Weltenflüstern ab dieser Folge im neuen klanglichen Gewand. Wie gefällt es euch?

Shownotes

"Crosstalk" von Connie Willis

"A Closed and Common Orbit" von Becky Chambers

"The Obelisk Gate" von N.K. Jemisin

Wenn ihr Fragen, Anmerkungen oder Kritik zur Webseite oder dem Podcast habt, hinterlasst mir einfach einen Kommentar unter diesem Beitrag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.