Episode 048 mit echtem Kaffee, Narrenzauber und Schnecke

Auch 2020 möchte ich euch jeden Monat drei spannende Romane aus dem besten Genre des Universums vorstellen. Mal schauen, ob ich mit dem #Nerdbaby genug zum Lesen und Aufnehmen komme, aber aktuell bin ich noch optimistisch.

Ich hoffe, Ihr seid gut in das neue Jahr gekommen und habt euren Bücherstapel zu Weihnachten sowohl neu füllen können, als auch euren SuB ein wenig reduzieren. Hier kommen auf jeden Fall drei neue Rezensionen:

Die Starfarer-Verschwörung von Richard Schwartz

Die junge Trickdiebin Sax findet unter der Stadt Eltyr eines Tages zufällig einen vollständig erhaltenen Straßenzug der Hegemonie. Und ein vollständig funktionsfähiges Shuttle. Doch sie braucht Verbündete, um es zu bergen. Und dann ist da auch noch das große Geheimnis ihrer Vergangenheit, das sie für fremde Mächte interessant macht.

“Die Starfarer-Verschwörung” von Richard Schwartz ist ein durchaus unterhaltsamer Popcorn-Roman, der sich innerhalb bekannter Klischees bewegt, aber eine rassige und flott zu lesende Geschichte erzählt. Thematische Denkanstöße, psychologische oder soziologische Tiefe und erzählerische Innovation sollte man aber nicht erwarten.

Between Two Thorns von Emma Newman

Eine Spiegelwelt liegt unter der unseren: Im Nether leben die Fae und die von den Faw berührten Menschen ein Leben wie am viktorianischen Hofe. Doch die junge Cathy entflieht dieser Enge in unsere moderne Welt – den Mundanus. Doch ihre Familie bleibt auf ihrer Spur.

“Between Two Thorns” von Emma Newman ist ein unterhaltsamer und intelligenter Urban-Fantasy-Roman, der jedoch noch ein wenig hätte “reifen” können. Weltenbau, Figurenentwicklung und thematische Bezüge wirken ein wenig ungelenk und unstrukturiert.

Skyward von Brandon Sanderson

Die junge Spensa hat einen Traum: Sie will Pilotin werden und die unterirdischen Reste der menschlichen Ziviilisation gegen die Krell verteidigen. Doch ihr Vater ist als Feigling geächtet und so scheint selbst ein perfekter Aufnahmetest ihr keine Türen zu öffnen.

“Skyward” von Brandon Sanderson bietet fast perfekte “Popcorn”-SF, ohne oberflächlich zu sein: Er bevölkert eine spannende Handlung mit vielschichtigen Figuren, erzeugt Emotionen und entwickelt ein spannendes Rätsel. Lesen! (und, an die deutschen Verlage: Übersetzen!)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.